Foto: 27707 / CC0

Ein Post auf Facebook ist schnell geschrieben. Allerdings macht es Sinn, sich im Vorfeld Gedanken darüber zu machen, was mit dem Post erreicht werden soll.
Möchte ich einfach nur einmal wieder Bewegung auf meiner Fanpage generieren, ober schreibe ich bezüglich eines besonderen Anlasses.

Welche Inhalte sollten Sie posten?

Stellen Sie sich einmal vor, Sie betreiben ein Tierheim und möchten Menschen dazu animieren, einem hilflosen Wesen ein neues zu Hause zu bieten. Dann ist das Posten von niedlichen Katzenbabys sicherlich nicht verkehrt. Sind Sie hingegen Bestatter, lässt sich nicht mehr wirklich ein Bezug zu Ihrem Post herstellen.
Sonderangebote, der Mitarbeiter des Monats, geänderte Öffnungszeiten oder zum Beispiel ein Blog, den Sie schreiben und den Sie als interessant für Ihre Fans erachten, kann hier eine gute Resonanz (Likes, Teilen des Beitrags etc.) ergeben.

Wie oft sollten Sie posten?

Kennen Sie folgende Situation? Sie loggen sich an einem Freitag bei Facebook ein und betrachten Ihre Timeline. Sie sehen das Steak, das Ihr Arbeitskollege eben zubereitet hat. Und sofort fällt Ihnen ein, dass er nun schon zum dritten Mal diese Woche Fleisch in die Pfanne geworfen hat. Warum ist das so? Ihr Kollege lässt die Welt gerne an seinen Essgewohnheiten teilhaben. Er ist stolz darauf. Doch was macht das mit Ihnen? Wollen Sie wirklich jeden Tag eine Update des Speiseplanes erhalten? In den meisten Fällen dürfte hier die Antwort „nein“ lauten. Ein Post ab und zu wäre aber sicher für Sie nicht verkehrt, um vielleicht selbst Ideen für ein Gericht zu erhalten. Die richtige Dosis macht es also aus. Gönnen Sie sich einen neuen Blickwinkel 🙂

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an

Erhalten Sie Informatinen bezüglich aktueller Themen sowie besonderer Angebote.

Als Dankeschön erhalten Sie das Ebook "Bloggen - so geht´s" als pdf-Download.

Ihre Zustimmung ist erforderlich

Ihre Anmeldung war erfolgreich.