Instagram-Bilder teilen und was Sie beachten sollten

Instagram-Bilder teilen

Veröffentlicht am 05.11.2019

Wir kennen es alle. Wir sehen ein tolles Bild in den sozialen Medien und möchten es mit unseren Freunden und Bekannten teilen. Dies stellt prinzipiell kein Problem dar, da sowohl Facebook, Twitter und LinkedIn genau diese Funktion anbieten. Anders sieht es jedoch bei Instagram aus: Die App selbst kann nicht mit einer „Teilen“-Funktion aufwarten. Wenn Sie nun Instagram-Bilder teilen möchten, müssen Sie sich einer Drittanbieter-App bedienen. Hier gibt es rechtlich jedoch einen Knackpunkt, auf welchen ich im Folgenden eingehen möchte.

Ich weise darauf hin, dass es sich im Folgenden um keine rechtliche Beratung handelt und der Blogartikel lediglich das Ergebnis eigener Recherchen darstellt und keine Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit besteht.

Instagram-Bilder teilen per Drittanbieter-App

Apps wie z.B. Repost laden das entsprechende Bild auf Ihr Handy oder Tablet herunter, damit Sie es selbst mit einem entsprechenden Vermerk des Urhebers auf Ihrem Account veröffentlichen können. Nun sollte man meinen, dass mit der Namensnennung alle rechtlichen Aspekte berücksichtigt wurden. Schließlich hat derjenige, der das Bild gepostet hat, dies öffentlich getan.

Ganz so einfach ist es aber nicht!

Anders als bei der Teilen-Funktion in anderen Netzwerken ist es in diesem Fall so, dass durch den Download und das erneute Posten eine erneute Veröffentlichung erfolgt. Und dies darf nur erfolgen, sofern Sie die Rechte am Bild besitzen, bzw. Ihnen die Genehmigung des Urhebers vorliegt.

Wie können Sie Instagram-Beiträge rechtssicher teilen?

Sie sollten Kontakt mit dem Urheber des Beitags, bzw. mit dem Fotografen Kontakt aufnehmen und um die Genehmigung zum Repost bitten. Es ist davon auszugehen, dass dieser einer erneuten Veröffentlichung unter Nennung seines Namens bzw. Acounts zustimmt, da sich dadurch natürlich auch seine eigene Reichweite vergrößert. Vorausgesetzt werden kann dies aber natürlich nicht.

Wie können Sie die Genehmigung anfragen?

Es ist ausreichend, den Fotografen per Direktnachricht zu kontaktieren. Teilen Sie ihm mit, dass Sie das spezifische Bild gerne in Ihrem eigenen Instagram-Feed teilen möchten. Sinnvollster Weise fügen Sie einen Screenshot bei, damit klar wird, um welches Foto es sich handelt. Informieren Sie darüber, ob Sie das Bild lediglich innerhalb Instagram teilen möchten, oder ob es ebenfalls automatisch auf Facebook veröffentlicht wird.

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Social-Media-Marketing? Wir beraten Sie gern! Vereinbaren Sie heute noch Ihren kostenfreien Beratungstermin.

Das könnte Sie auch interessieren:

Menü-Karten digitalisieren

Menü-Karten digitalisieren

In Zeiten von Corona gibt es in einigen Ländern zum einen das Verbot, Menüs und Getränkekarten bereitzustellen. Zum anderen achten die Gäste auch wesentlich genauer darauf, was sie mit Ihren Händen berühren. Wenn schon Tische und Stühle nach jedem Besuch desinfiziert...

mehr lesen
4 tolle Tipps für Instagram

4 tolle Tipps für Instagram

Warum möchte ich Ihnen Tipps für Instagram geben? Ganz einfach: Ich möchte, daß Sie erfolgreich sind. Als eines der weltweit größten sozialen Netzwerke ist Instagram aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Seit ihrem Launch im Jahr 2010 hat sich die...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.