Marketing in Krisenzeiten

Marketing in Krisenzeiten

Veröffentlicht am 05.04.2020

Wir machen gerade Geschichtsbuch-Material. Höchstwahrscheinlich werden wir noch unseren Enkelkindern von der Corona-Pandemie erzählen. Solch eine Ausnahmesituation weltweit hat es wohl noch nie gegeben. Viele Menschen leiden unter dem unsichtbaren Feind und besonders kleine Unternehmen stehen jetzt sogar vor Existenzfragen. Die Läden sind weitestgehend geschlossen und Umsätze können so nur noch schwer generiert werden. Was also in dieser Situation machen? Marketing in Krisenzeiten? Macht das Sinn? Die Antwort ist JA – um sich auf die Zeit nach Corona vorzubereiten.

Online Marketing in Krisenzeiten– der Retter in der Not

Besonders Kleinstunternehmen stehen aktuell vor dem Ruin. Zwar stellt die Regierung Milliarden-Pakete zur Rettung dieser zusammen, allerdings könnten auch diese auf lange Sicht nicht ausreichen. Es müssen also kreative Wege gefunden werden, um weiterhin Umsätze zu erwirtschaften. Hierbei ist das Online-Marketing ein probates Mittel. Denn wo sind momentan die Zielgruppen? Richtig, im Internet. Greifen Sie also dort an und beginnen Sie mit Online-Marketing.

Online-Marketing setzt sich aus vielen verschiedenen Instrumenten zusammen. Dazu gehören Social Media Marketing, E-Mail-Marketing, Affiliate Marketing, Online-Werbung, Suchmaschinen- und Content Marketing. Der Kern des Ganzen ist jedoch die eigene Webseite – ohne sie läuft nichts. Sie ist „Point of Information, Interaction und Sale“. Das bedeutet, dass Sie hierüber Ihre Zielgruppe hinsichtlich Ihres Angebots informieren, mit ihr interagieren und bestmöglich Ihre Produkte verkaufen können. Die weiteren Marketing-Kanäle dienen dann letztendlich zur Bewerbung Ihrer Webseite. Durch ein ansprechendes und klares Design erhöhen Sie die Chance, Ihre Zielgruppe zu überzeugen.

Webdesign und Redesign im Fokus

Das Webdesign und Redesign, also der Neugestaltung der eigenen Webseite, steht also im Mittelpunkt Ihres Online-Auftritts. Versetzen Sie sich einmal in die Lage des Nutzers. Sie suchen nach einem bestimmten Produkt, um sich vorerst einen Überblick über das aktuelle Angebot zu verschaffen. Die Produkte an sich scheinen recht ähnlich zu sein, nur der Auftritt der Seiten sieht anders aus. Hier ist die eine Seite ansprechender als die andere und bleibt somit mehr in Erinnerung. Wo kaufen Sie also ein? Eine rhetorische Frage, das ist selbstredend.

Vorteile von Webdesign und Redesign:

  • Umsatz und Conversion-Rate steigen
    verbessertes Google-Ranking
  • Kundenzufriedenheit
  • Neukundengewinnung
  • mobile Nutzer gewinnen durch sog. Responsive Design, also der Ansicht auf Mobilgeräten wie Handys und Tablets
  • größere Reichweite

Die Vorteile von Webdesign und Redesign sind für ein Unternehmen, egal welcher Größe, unverzichtbar. Durch ein verbessertes Webdesign steigt automatisch ihr Ranking bei Google und Co, was wiederum zu einer Reichweitensteigerung und Neukundengewinnung führt. Ihre Seite sollte modern gestaltet sein, damit Ihre Besucher möglichst lange auf dieser verweilen und somit von Ihrem Angebot überzeugt werden können. Ein tolles Angebot mit einer veralteten Seite bringt also nichts. Der Google-Algorithmus ist stets darin bemüht, dem Nutzer die bestmöglichen Ergebnisse zuerst zu liefern. Das Webdesign spielt dabei eine sehr große Rolle. Mit einem veralteten Design können Sie also kaum unter den besten Ergebnissen landen. Warum das wichtig ist? Beinahe 60% der Nutzer-Klicks entfallen auf die erste Position. Wer auf der zweiten Seite gelistet ist hat kaum noch eine Chance. Gut 99% der Nutzer klicken auf eines der ersten 10 Ergebnisse, also lediglich die auf der ersten Seite.

Responsive Design – Beziehen Sie die Nutzer mobiler Geräte mit ein

Ebenso ist Responsive Design ein überaus wichtiger Stichpunkt. Es bedeutet, dass Ihre Seite für jede Art von Endgerät angepasst ist, ob Smartphone, Tablet oder PC. Auch das berücksichtigen Suchmaschinen sehr stark. Ist eine Webseite erstmal erstellt, bedeutet das jedoch noch lange nicht, dass es hiermit getan ist. Immer wieder muss an dieser gearbeitet und optimiert werden. Andernfalls läuft Ihnen Ihre Konkurrenz davon. Kein Marketing-Kanal ist so schnelllebig wie das Online-Marketing. Immer wieder kommen Updates und neue Möglichkeiten hinzu. Hier heißt es, stets up-to-date zu bleiben und am Redesign Ihrer Webseite zu arbeiten.

Warum ist das alles wichtig in dieser Zeit?

Gerade jetzt haben die meisten Klein-und Kleinstunternehmen Zeit, sich Gedanken zu machen und sich auszurichten. Nutzen Sie die Zeit, um sich noch einmal intensiv mit Ihrer Zielgruppe zu beschäftigen. Stellen Sie sich optimal auf, um in der Zeit nach Corona wieder fest im Sattel zu sitzen. Aktuell ist nicht unbedingt die Zeit für Verkäufe, sie können aber durchaus auf sich aufmerksam machen und schon einmal Interesse schaffen um genau hier später anzusetzen.

Wir sind für Sie da

Das Team von MS Promotion freut sich darauf, Sie hierbei zu unterstützen. Vereinbaren Sie noch heute Ihren kostenfreien Beratungstermin und besprechen mit uns gemeinsam, wie Sie sich auf die Zeit nach Corona vorbereiten können.

Das könnte Sie auch interessieren:

4 tolle Tipps für Instagram

4 tolle Tipps für Instagram

Warum möchte ich Ihnen Tipps für Instagram geben? Ganz einfach: Ich möchte, daß Sie erfolgreich sind. Als eines der weltweit größten sozialen Netzwerke ist Instagram aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Seit ihrem Launch im Jahr 2010 hat sich die...

mehr lesen
100 Millionen USD im Facebook-Zuschussprogramm

100 Millionen USD im Facebook-Zuschussprogramm

Die COVID-19-Pandemie trifft Kleinunternehmen in wirtschaftlicher Hinsicht besonders hart. Viele Unternehmen, unter anderem in der Gastronomie, sehen sich finanziellen Engpässen gegenüber. Verschiedene Staaten haben bereits Hilfsprogramme in Form von Sofortkrediten...

mehr lesen
Social Media in Corona-Zeiten

Social Media in Corona-Zeiten

Kann Social Media in Corona-Zeiten funktioneren? Die Krise macht besonders kleineren Unternehmen und Selbstständigen zu schaffen. Immense Umsatzeinbußen sind leider die Norm. Nicht umsonst schnürt der Staat bereits Milliarden-Hilfspakete, um die Wirtschaft aufrecht zu...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.