Warum Unternehmen Instagram Stories nutzen sollten

Veröffentlicht am 22.01.2019

Foto: Pixabay / CC0

Weltweit nutzen mehr als 300 Mio. Menschen täglich die Funktionen der Instagram-Stories. Warum es daher für Unternehmen sinnvoll ist, diese zu nutzen, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Instagram Stories werden gepusht

Die Instagram Webseite sowie die App wurden unternehmensseitig so modifiziert, dass die Stories hervorgehoben und so vom Nutzer gezielter wahrgenommen werden. Damit folgt Instagram dem Trend, den wir bereits von Facebook Videos kennen. So werden Sie es z.B. selbst schon erlebt haben, dass Sie eine Benachrichtigung erhalten, wenn Freunde oder Firmen, denen Sie folgen, eine Story posten.  Dies führt zum einen dazu, dass die Zahl der Nutzer rapide ansteigt und sich zum anderen auch die Verweildauer erhöht. Natürlich haben Stories den klassischen Feed nicht abgelöst. Es ist aber durchaus ein Trend zum lebendigen Storytelling erkennbar.

Nur temporär verfügbar

Wer sich ein wenig mit der Marketing-Psychologie auskennt, kennt ein wichtiges und beliebtes Werkzeug : die Verknappung, oder auch die künstliche Knappheit.

Instagram Stories sind nur 24 Stunden lang abrufbar und wirken daher für den Benutzer besonders exclusiv. Er wird dazu angerebt, den Inhalt vorzuziehen und schnell zu konsumieren. Es ist sinnvoll, vor der Erstellung einer entsprechenden Story an das Nutzungsverhalten der Zielgruppe(n) anzupassen. Dieses sollten Sie im Vorfel analysieren.

Sie können mit bereits vorhandenem Content starten

Der Betreuungsaufwand für Instagram Stories ist nicht zu unterschätzen. Da Sie aber sicher sehr motiviert sind, um endlich loszulegen, können Sie mit bereits bestehenden Inhalten arbeiten. Sie erhalten so eine Vorstellung davon, wie die Nutzer mit dem Content interagieren werden. So können Sie unterschiedliche Inhalte testen. Machen Sie es sich einfach und legen Sie für jede Anzeige eine Reihe von Testkriterien fest, die Ihnen helfen, zu verstehen, was die Ergebnisse aussagen.

Sie lassen User an Ihrem Leben teilhaben

Einige Unternehmen haben ihre ersten Instagram Stories aus grafischen Videos erstellt. Diese sind unterscheiden sich jedoch grundlegend von Inhalten, die üblicher Weise genutzt werden und werden daher schnell als Werbung wahrgenommen. Sie sollten daher reale Videos nutzen, statt eine Werbeanzeige zu erstellen. Erzählen Sie eine Geschichte, die Ihre Follower sonst nicht sehen würden. Dies führt zu einer intensiveren Kundenbindung.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Menü-Karten digitalisieren

Menü-Karten digitalisieren

In Zeiten von Corona gibt es in einigen Ländern zum einen das Verbot, Menüs und Getränkekarten bereitzustellen. Zum anderen achten die Gäste auch wesentlich genauer darauf, was sie mit Ihren Händen berühren. Wenn schon Tische und Stühle nach jedem Besuch desinfiziert...

mehr lesen
4 tolle Tipps für Instagram

4 tolle Tipps für Instagram

Warum möchte ich Ihnen Tipps für Instagram geben? Ganz einfach: Ich möchte, daß Sie erfolgreich sind. Als eines der weltweit größten sozialen Netzwerke ist Instagram aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Seit ihrem Launch im Jahr 2010 hat sich die...

mehr lesen

2 Kommentare

  1. Suuuuper toll geschrieben, sogar für einen Internet und Technik Dummie wie mich, verständlich erklärt!!! Vielen Dank!

    Antworten
    • Das freut mich! Ich möchte ja immer gerne nah an der Praxis bleiben, damit auch jeder etwas davon hat. Vielen Dank für Deinen Kommentar, Brigitte!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.