Aktualisiert am

Durchschnittliche Lesezeit: 3 Minuten

Foto:  StockSnap / CC0

Der Begriff Instagram ist mittlerweile jedem ein Begriff, der sich mit sozialen Medien beschäftigt. Aber was genau muß man sich darunter vorstellen und was bringt die Nutzung von Instagram für Unternehmen?

Was ist Instagram

Es handelt sich hierbei um ein reines Bildernetzwerk mit zusätzlicher Videofunktion, welches hauptsächlich über Smartphones genutzt wird. Dieses Netzwerk lebt von Momentaufnahmen, die eine kleine Story erzählen. Sei dies als Foto oder als kurzes Video. Und es lebt sehr erfolgreich: Nach Facebook und Youtube ist Instagram mit über 800 Mio. aktiven Usern das drittgrößte soziale Netzwerk!

Wie funktioniert Instagram generell?

Sie nehmen ein Video auf oder schießen ein Foto mit Ihrem Smartphone und haben anschließend direkt die Möglichkeit, dieses mit einem Filter zu versehen. Nun versehen Sie das Bild mit passenden Hashtags, ggf. komplettieren Sie es noch mit Emojis und laden es in das Netzwerk. Das Foto wird nun im Newsfeed Ihrer Follower angezeigt.

Instagram bietet Ihnen zusätzlich weitere Funktionen, wie z.B. Instagram-Stories, die Sie auch für Umfragen nutzen können, oder aber das Erstellen eines Boomerang-Videos.

Und wie nutzt man Instagram für Unternehmen?

Instagram ist generell ein Kanal, der optimal genutzt werden kann, um das eigene Unternehmen bekannt zu machen. Eine direkte Performancesteigerung ist zu Anfang nicht zu erwarten, da auf Instagram keine Links wie bei Facebook und Twitter existieren. Sie haben jedoch die Möglichkeit, in Ihrem Profil (Mein Tipp: Sie sollten ein Business-Profil nutzen, da Sie hier Statistiken einsehen können) eine Verlinkung auf Ihre Website erstellen.

Ich möchte Ihnen hier ein paar kleine Tipps geben, um Instagram optimal zu nutzen:

Profilbild:

  • Nutzen Sie Ihr Firmenlogo (wie auch bei allen anderen Social Media Accounts sinnvoll).
  • Bedenken Sie, dass das Bild auf einen Kreis zurecht geschnitten wird.

Reichweite:

  • Schauen Sie sich an, welche Posts von Ihrer Zielgruppe geliked werden. Liken Sie diese und folgen den postenden Instagramern.
  • Interagieren Sie mit den anderen Instagramern.
  • Schauen Sie sich an, was Deine Follower posten. Liken Sie deren Posts, die zu Ihrem Thema passen!
  • Bewerben Sie Ihren Instagram-Account in anderen Sozialen Netzwerken.

Ansprechender Content:

  • Erzählen Sie eine kleine Geschichte aus der Ich-Perspektive
  • Seien Sie kreativ! Fotografieren Sie z.B. keine Flasche mit Sonnenöl am Strand. Zeigen Sie, wie Sie das Öl auftragen. Oder überlegen Sie sich etwas lustiges. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Planung Ihres Contents:

  • Überlegen Sie sich, wie oft Sie posten. Veröffentlichen Sie regelmäßig, aber bombardieren Sie Ihre Follower nicht mit Ihren Posts.
  • Überlegen Sie sich im Vorfeld Content, den Sie posten möchten.
  • In welchem Stil möchten Sie posten? Sind Emojis sinnvoll oder nicht?
  • Haben Sie Ihren Stil gefunden, bleiben Sie ihm treu. So werden Ihre Follower Ihre Posts wiedererkennen.
  • Nutzen Sie Bildunterschriften, um klar zu machen, worum es in Ihrem Post geht.

Verlinkungen:

  • Da Instagram keine Links unterstützt, besteht die Möglichkeit in einem Post auf Ihr Profil zu verweisen, in dem sich der Link zur eigenen Website befindet.
  • Sind Sie ein Blogger, sollten Sie diesen Link regelmäßig auf Ihren neuesten Blog ändern.

Hashtags

  • An Hashtags kommt man nicht vorbei, wenn es um das Thema Instagram geht.
  • Nutzen Sie nicht zu viele Hashtags! Überlegen Sie sich lieber, welche wirklich sinnvoll sind. Qualität vor Quantität ist hier das Motto.
  • Überlegen Sie, ob der Hashtag zu Ihrem Bild passt.
  • Nutzen Sie Ihren Unternehmens-/ Kampagnen- oder Produktnamen.

Eine tolle Möglichkeit, die relevantesten Hashtags zu bestimmen, bietet der Instagram Hashtag Generator.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit einen kleinen Einblick in die Funktionen von Instagram geben. Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie diesen mit Ihren Freunden und Kollegen teilen würden.